Civico Europa&Make.org
We Europeans
Wie können wir Europa konkret neu gestalten?
Nehmen Sie an WeEuropeans teil, der größten Bürgerumfrage, die je in Europa organisiert wurde.
Stimmen Sie ab und machen Sie Vorschläge!

5 Vorschläge, die momentan viel Zuspruch finden

Wolfgang
Man sollte Steuerschlupflöcher für Konzerne schließen (Double Irish / Dutch Sandwich) und vorsätzliche Steuervermeidung strafbar machen.
Dagmar
Man sollte dafür sorgen, dass in der EU kein einziges Kind mehr sexuell verstümmelt wird.
Alexander
Man sollte viel mehr Natur in die Architektur einplanen und die Städte wieder grün werden lassen. Keine Betonwüsten sondern Stadtgärten.
Siegfried
Man sollte gemeinsam mehr für unsere Umwelt tun!
Richard
Man sollte in den Schulen regelmäßig über die EU informieren, nicht erst vor Wahlen.

5 Vorschläge, die momentan heiß diskutiert werden

Heinrich
Man sollte die Vereinigten Staaten von Europa mit eigener Verfassung basierend auf den Menschenrechten gründen.
Erwin
Man sollte das EU-Parlament mit allen Rechten einer normalen Regierung (Außen-, Innen-, Finanz-, Sozialpolitik, ...) ausstatten.
Sabine
Man sollte die Einmischung der EU in die Souveränität der Staaten abschaffen und zu einer Handelsunion zurückkehren.
Lex
Man sollte Großbritannien dazu bewegen auf einen Brexit zu verzichten. Das ist nicht zielführend!

We Europeans

Europäerinnen und Europäer – nehmen wir unser Schicksal wieder selbst in die Hand!

WeEuropeans ist eine parteiunabhängige Bürgerkampagne, um die Bewohnerinnen und Bewohner aller Länder der Europäischen Union dazu zu bringen, das Europäische Projekt wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Auf der ganzen Welt führen Krisen dazu, dass die Menschen sich immer mehr zurückziehen und auf sich selbst konzentrieren. Das Misstrauen gegenüber Europa nimmt zu, obwohl wir gerade jetzt mehr denn je zusammenarbeiten sollten, um die Grundlagen für eine positive Zukunft jedes und jeder Einzelnen zu legen. Die Bürgerinnen und Bürger haben das Gefühl, ihr Schicksal nicht mehr selbst zu bestimmen und am Lauf der Geschichte nicht mehr teilzuhaben. Dabei sind wir es alle zusammen, die Bürgerinnen und Bürger der EU, die Europa ausmachen. Wir müssen handeln und Wege in Richtung Zukunft anbieten.

Deshalb rufen wir die Bürgerinnen und Bürger Europas auf, sich an diesen Bürgerumfragen zu beteiligen, um gemeinsam ein neues Kapitel unserer Geschichte zu schreiben. Beteiligen Sie sich an der größten öffentlichen Umfrage, die je in Europa durchgeführt wurde! Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger sowie die Demokratie wachrütteln.

Alle Europäerinnen und Europäer können teilnehmen, indem sie die Frage „Wie können wir Europa neu gestalten?“ beantworten und indem sie für die Initiativen abstimmen, die sie am überzeugendsten finden. In den einzelnen europäischen Ländern werden parallel Bürgerumfragen durchgeführt und anschließend werden alle europäischen Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, über die im ersten Schritt erfolgreichsten Initiativen abzustimmen.

Am 22. März 2019, im Anschluss an diese Umfrage, werden die von den teilnehmenden Europäerinnen und Europäern am meisten unterstützten Initiativen dem Europäischen Parlament im Rahmen eines Kongresses der Europäerinnen und Europäer in Form einer Bürgeragenda unterbreitet. Wir appellieren an alle Politikerinnen und Politiker, die Kandidatinnen und Kandidaten bei den Europawahlen sowie alle Staats- und Regierungschefs, auf die gemeinsamen Fragen ihrer Mitbürgerinnen und -bürger einzugehen.

Europa ohne Sie geht nicht mehr.

So geht‘s

An einer Umfrage teilnehmen
Respektvolle, konstruktive Inhalte
Unabhängigkeit und Ergebnisse der Umfrage
Transparenz und Datensicherheit

Das Projekt

15. DEZEMBER 2018
Veröffentlichung eines Aufrufs in der Presse mehrerer EU-Länder zum Start der Bürgerkampagne
FEBRUAR 2019
Online-Bürgerumfrage unter Millionen von Europäerinnen und Europäern auf dem ganzen Kontinent
22. MÄRZ 2019
Organisation eines Kongresses der Europäerinnen und Europäer im Europäischen Parlament. Teilnehmende Bürgerinnen und Bürger sowie Persönlichkeiten mit den unterschiedlichsten Hintergründen werden sich an die europäischen Parlamentarierinnen und Parlamentarier wenden und ihnen eine europäische Bürgeragenda unterbreiten, basierend auf den Ergebnissen der Umfrage.
22. MÄRZ–APRIL 2019
Veröffentlichung der europäischen Bürgeragenda in den europäischen Medien und Verbreitung unter allen europäischen Bürgerinnen und Bürger auf dem gesamten Kontinent.Weiterleitung der europäischen Bürgeragenda an die politische Führungselite aller Länder sowie an die Kandidatinnen und Kandidaten für die Europawahlen, die gebeten werden, hierzu in ihren jeweiligen Wahlkampagnen Stellung zu nehmen.
9. MAI 2019
Präsentation der europäischen Bürgeragenda für die europäischen Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Europäischen Rats vom 9. Mai in Sibiu, bei dem es um die Zukunft Europas gehen soll.
23.–26. MAI 2019
Europawahlen
15. Dezember 2018
Veröffentlichung eines Aufrufs in der Presse mehrerer EU-Länder zum Start der Bürgerkampagne
Februar 2019
Online-Bürgerumfrage unter Millionen von Europäerinnen und Europäern auf dem ganzen Kontinent
22. März 2019
Organisation eines Kongresses der Europäerinnen und Europäer im Europäischen Parlament. Teilnehmende Bürgerinnen und Bürger sowie Persönlichkeiten mit den unterschiedlichsten Hintergründen werden sich an die europäischen Parlamentarierinnen und Parlamentarier wenden und ihnen eine europäische Bürgeragenda unterbreiten, basierend auf den Ergebnissen der Umfrage.
22. März–April 2019
Veröffentlichung der europäischen Bürgeragenda in den europäischen Medien und Verbreitung unter allen europäischen Bürgerinnen und Bürger auf dem gesamten Kontinent.Weiterleitung der europäischen Bürgeragenda an die politische Führungselite aller Länder sowie an die Kandidatinnen und Kandidaten für die Europawahlen, die gebeten werden, hierzu in ihren jeweiligen Wahlkampagnen Stellung zu nehmen.
9. Mai 2019
Präsentation der europäischen Bürgeragenda für die europäischen Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Europäischen Rats vom 9. Mai in Sibiu, bei dem es um die Zukunft Europas gehen soll.
23.–26. Mai 2019
Europawahlen

Nehmen Sie am 22. März am Bürgerevent im Europäischen Parlament teil

Möchten Sie am 22. März am Event im Europäischen Parlament teilnehmen? Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse. Wir kontaktieren Sie.
Ihre Bewerbung wurde erfolgreich versendet. Vielen Dank!
Ups! Bei der Übertragung Ihres Formulars ist ein Fehler aufgetreten.

By registering you agree to receive information about WeEuropeans. To exercise your rights to access, modify or suppress your personal data, please contact Make.org directly.

Das Organisations-Team

CIVICO Europa ist eine unabhängige, transnationale Non-Profit-Organisation, die es sich zum Ziel gemacht hat, dafür zu sorgen, dass das europäische Projekt wieder in die Hände der Bürgerinnen und Bürger der EU gelegt wird. Sie bringt europäische Persönlichkeiten zusammen, die über die eigenen Interessen hinaus überzeugt davon sind, dass die Zeit reif ist für eine Transformation der EU in eine demokratische Kraft, basierend auf einem kontinuierlichen bürgerschaftlichen Engagement.

CIVICO konnte seine Einflusskraft bereits beweisen, als es für den 9. Mai 2016 zu einer Neugestaltung Europas aufrief. Dieser Appell stieß beim Publikum und den europäischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern auf positive Resonanz, weshalb diese daraufhin die Köpfe hinter diesem Projekt kennenlernen wollten. Im Bericht „La voie européenne pour un futur meilleur“ (Der Weg Europas für eine bessere Zukunft)“ wird empfohlen, die gewählten Volksvertreter/innen durch eine dauerhafte demokratische, beratende, teilnehmende, transnationale, mehrsprachige Struktur zu ergänzen, um auf diese Weise Raum für eine öffentliche Debatte auf europäischer Ebene zu schaffen.

Die Initiative #WeEuropeans ist die Fortsetzung des Appells von CIVICO vom 9. Mai 2018 und ein erster entscheidender Schritt auf dem Weg hin zu einer demokratischen Neugestaltung Europas. Sie bildet die Basis für die bisher größte transnationale Bürgerumfrage und wird von MAKE.ORG durchgeführt.
CIVICO Europa online:
Offizielle Website: civico.eu
Twitter : @civico_europa
Facebook : civico.europa
Instagram : civico_europa

Co-Presidents CIVICO Europa

Francesca Ratti & Guillaume Klossa

Kontakt
Tremeur Denigot / Directeur de la communication
tremeur.denigot@civico.eu
+ 39 349 441 26 60
MAKE.ORG ist eine führende europäische Bürgerplattform von CivicTech, mit dem Ziel, Bürgerinnen und Bürger sowie die Zivilgesellschaft in eine positive Veränderung der Gesellschaft einzubinden. Zu diesem Zweck hat MAKE.ORG eine einzigartige digitale Plattform angelegt, um basierend auf einfachen Fragen des öffentlichen Interesses mehrere Millionen Bürgerinnen und Bürger in unterschiedlichen Sprachen teilnehmen zu lassen und daraus die unter der Bevölkerung vorherrschende Meinung herauszufiltern.

MAKE.ORG konnte bereits Dutzende von Bürgerumfragen in Europa durchführen, unter Beteiligung von Millionen von Bürgerinnen und Bürgern sowie Hunderten von Verbänden (Rotes Kreuz usw.), Institutionen (Ministerien, große Städte usw.) und großen Unternehmen. Zudem hat MAKE.ORG die Initiative für eine nachhaltige Demokratie ins Leben gerufen, die erste strategische, globale Allianz zwischen Staaten, Städten und CivicTech.

MAKE.ORG ist es auch gelungen, eine gründliche Governance aufzubauen und auf diese Weise seine umfassende Unabhängigkeit, Neutralität und Transparenz abzusichern. Dieses Anliegen wird in seiner Ethikrichtlinie festgehalten. MAKE.ORG ist eine demokratische, staatsbürgerliche, europäische, neutrale, unabhängige, transparente Plattform, auf der respektvoll mit personenbezogenen Daten umgegangen wird. Die Funktionsweise wird mehrere Male pro Jahr von einem unabhängigen Ethikrat geprüft.
MAKE.ORG online:
Offizielle Website: make.org
Twitter : @Make_org
Facebook : @Make.org
Instagram : @make_org

Kontakt
Amina-Mathilde N’Diaye / Directrice Presse et Médias
an@make.org / +33 7 68 61 60 05